1
Auftrag
ausdrucken
2
Unterlagen an
Legabox versenden
3
Unterlagen
fertig zurück

Legalisierung Ägypten

Legalisation Ägypten - Ihre Dokumente, Urkunden und Unterlagen werden schnell und professionell legalisiert.

Voraussetzungen und Informationen zur Dokumentenlegalisierung - Ägypten

Zu legalisierende Dokumente müssen vom Landgericht oder von der IHK beglaubigt sein.

Fragen?
Rufen Sie uns gleich kostenlos an
0800 - 84 722 69
Oder wir rufen Sie bequem zurück!

Deutsche Dokumente ohne Legalisation in Ägypten nicht nutzbar

In den vergangenen Jahrzehnten war Ägypten eines der Top-Reiseziele für Urlauber aus Deutschland, und auch heute erfreut sich das Land am Nil noch einer sehr großen Beliebtheit. Für deutsche Touristen ist die Reise recht unkompliziert, lediglich einen gültigen Reisepass und ein Visum der Botschaft sind erforderlich. Mitunter haben Reisen jedoch auch einen nicht ausschließlich touristischen Hintergrund. Mal möchte der Reisende eine Arbeit in dem nordafrikanischen Land aufnehmen, mal eine Wohnung anmieten oder Geschäfte tätigen. In all diesen Fällen benötigt er häufig Dokumente aus der Heimat.

Diesen wird jedoch ohne eine vorherige Legalisation in Ägypten die Anerkennung verweigert. Zu diesem Zweck sollte man bereits in Deutschland Kontakt zur ägyptischen Botschaft aufnehmen.
 

Warum benötigen die Urkunden eine Legalisation für Ägypten?

Die Pflicht, deutsche Urkunden einer Legalisierung zu unterziehen, ist international ein grundsätzliches Erfordernis. Die Ämter und Behörden im Ausland können schließlich kaum zweifelsfrei feststellen, ob deutsche Dokumente nun tatsächlich echt oder gefälscht sind. Die Legalisation Ägypten bestätigt daher die Echtheit der Dokumente. Über den Inhalt der Papiere sagt sie indes nichts aus, lediglich über formal richtige Stempel und Unterschriften der ausstellenden Behörde. Erst mit der Legalisation für Ägypten sind die Papiere aus Deutschland auch im Ausland vollumfänglich gültig.
 

Welche Kontakte für die Legalisation Ägypten nutzen?

Nun stellt sich manchem Deutschen die Frage, wohin er sich zwecks Legalisation Ägypten wenden soll. Natürlich sind die Botschaft und die Konsulate hierzulande wichtige Kontakte. Allerdings muss man zuvor die deutschen Behörden aufsuchen, um eine für die Legalisierung erforderliche Beglaubigung und gegebenenfalls Vor- und Überbeglaubigung zu erhalten. Hier ist jedoch nicht immer die ausstellende Behörde zuständig. Häufig muss man Kontakt zu Ministerien und Amtsverwaltungen aufnehmen.

Wer sich nicht sicher ist, welche Behörde für die Legalisation Ägypten zuständig ist, sollte mit jener Stelle in Kontakt treten, die die betreffenden Dokumente ausgestellt hat. Sind alle Beglaubigungen eingeholt, so muss man sich an die ägyptische Botschaft oder eines der Generalkonsulate wenden. Hier vollziehen die Konsulatsbeamten letztlich die Legalisation für Ägypten, sodass die Dokumente und Urkunden in Ägypten rechtsgültig sind.
 

Ist die Apostille als Form der Legalisierung eine Option?

Auch die Apostille ist ein international gebräuchlicher Weg, um Dokumenten eines Landes die Anerkennung in einem anderen Land zu gewähren. Das Abkommen wurde 1961 ausgearbeitet und sie eine vereinfachte Form der Legalisierung ohne Kontakt zur jeweiligen Botschaft vor. Es muss bilateral von zwei Staaten bestätigt werden. Zwischen Deutschland und Ägypten besteht dieses Abkommen der Apostille in gegenseitigem Einvernehmen nicht. Demzufolge müssen Reisende für Dokumente nach wie vor den langen Weg der Legalisation Ägypten gehen und über Beglaubigungen und die Botschaft den Papieren die Anerkennung verschaffen.
 

Welche Dokumente benötigen eine Legalisation Ägypten?

Für viele Reisende stellt sich die Frage, welche Dokumente und Urkunden genau nun eine Legalisation für Ägypten benötigen. Grundsätzlich gilt, dass alle öffentlichen Urkunden eine Legalisierung durch die Botschaft erfahren müssen. Das sind beispielsweise Geburtsurkunden und Dokumente der Ehe und Familie. Für Gesundheits- und Genusstauglichkeitsbescheinigungen muss man ebenso Kontakt zur Botschaft aufnehmen wie für Zeugnisse und polizeiliche Führungszeugnisse. Recht umfangreich sind die Dokumente im internationalen Handel. Da bedürfen etwa Ursprungszeugnisse und Produktlisten, Zertifikate, Bescheinigungen und Rechnungen einer Legalisation für Ägypten. Gleiches gilt etwa für Gesellschaftsverträge, Vollmachten und Verpflichtungserklärungen. Wer sich nicht sicher ist, ob seine Dokumente legalisiert werden müssen, sollte entsprechende Informationen bei der ägyptischen Botschaft in Deutschland einholen.
 

Für eine bequeme Legalisation Ägypten Legabox.de beauftragen

Für eine Legalisation Ägypten mit ihren Beglaubigungen kann also recht viel Zeit und Aufwand notwendig sein. Wer diesen Aufwand scheut, sollte Kontakt zu legabox.de aufnehmen. Die Agentur bietet die Legalisation Ägypten als Dienstleistung an und kümmert sich vollumfänglich um alle Fragen der Legalisierung in Deutschland. Die Agentur prüft zunächst die eingesendeten Dokumente der Kunden auf Vollständigkeit und ermittelt dann den Kontakt, der für die Beglaubigung und Vorbeglaubigung zuständig ist.

Sind sämtliche Stempel und Unterschriften eingeholt, so übernimmt die Agentur auch den Gang zur ägyptischen Botschaft. Dort erwirkt sie die ordnungsgemäße Legalisation für Ägypten. So hält der Kunde fristgerecht vor der Abreise seine legalisierten Urkunden in der Hand. Während sich die Agentur um die Legalisation für Ägypten bemüht, können die Kunden sich um alle anderen Belange rund um die Reise kümmern.

Wenn Sie Fragen haben, informieren wir Sie gerne zur Legalisation Ägypten.
 

Weitere Länder für Legalisationen
Grönland Gibraltar Bolivien Senegal Osttimor